Titelbild

  • Gästebuch

  • Gästebucheinträge

    Manuela Seyband
    13.10.2007 13:58
    Liebe Frau Barthel, Lieber Herr Barthel,
    heute ist es 6 Wochen her, dass unser geliebter Schatz Bundy für immer eingeschlafen ist
    und so lange hat es gedauert in dieses Gästebuch zu schreiben ohne dass die Tastatur
    dabei nass wird. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen
    bedanken für Ihre wirklich liebevolle Betreuung in den ersten Tagen, Ihre lieben Worte
    und die Umarmungen. Dank Ihnen hat unser Schatz jetzt einen Ehrenplatz wo immer eine
    Kerze für Ihn brennt. Außerdem hat er seinen Platz in unseren Herzen bis wir uns
    wiedersehen im Regenbogenland.
    Noch vergeht kein Tag ohne Tränen. Er fehlt!!!
    Gerne kommen wir Sie mal besuchen wenn wir in der Nähe sind.
    Liebe Grüße Manuela und Werner SeybandA!
    Sonja Pleichinger
    13.09.2007 13:57
    Liebe Frau Barthel Lieber Herr Barthel,
    Beim ersten Vogellied am Morgen des 30. Mai 2007 verstarb meine über alles geliebte
    wunderbare erst 7 jährige Golden-Retrieverhündin Lara zwar nach Erkrankung in
    Behandlung aber völlig überraschend für uns alle.
    Unter Schock sind wir bei Ihnen mit Lara angekommen. Sie haben uns so lieb empfangen
    schon am Auto. Sie haben uns weinen lassen sie haben uns in die Arme geschlossen sie
    haben uns zugehört. Vielen vielen Dank. Sie haben uns mit Ihrer einfühlamen lieben Art
    sehr geholfen.
    Jetzt nach 3 Monaten fehlt uns Lara sehr und das Herz tut uns weh. Jedoch ist es uns ein
    kleiner Trost, daß Sie uns einen schönen würdevollen Abschied von Lara ermöglicht
    haben.
    Veronika Vogt
    23.08.2007 13:56
    Mein geliebter Kater Tommy!
    Am 07.07.07 war der Tag gekommen, den ich so lange fürchtete ... Ich musste dich gehen
    lassen, Abschied nehmen, über dein Dasein entscheiden. Du hast mich über 16 Jahre
    lang begleitet ... mehr als mein halbes Leben! "Du hast den Raum mit Sonne geflutet, hast
    jeden Verdruss ins Gegenteil verkehrt ... das Leben ist nicht fair! ... Ich geh´ hier nicht
    weg, hab´ meine Frist verlängert. Habe dich sicher in meiner Seele. Ich trag´ dich bei mir,
    bis de Vorhang fällt." (H. Grönemeyer) Danke, dass du bei mir warst!
    Magdalena Bernard
    28.07.2007 13:55
    Liebe ist die zarteste aller Blumen, und doch umhüllt sie alles Sein unzerstörbar in ihrer
    Mitte. (Annette Andersen)
    Fam. Schildheuer
    18.07.2007 13:54
    Am 21.06.2007 mussten wir unseren geliebten Neufundländer "Emilio" einschläfern
    lassen. In seinem kurzen Leben, das nur 2 1/2 jahre dauerte, war er nie richtig gesund.
    Das hatte sich leider erst kurz vor seinem Ende herausgestellt. Mit ihm ist ein Teil unserer
    Familie von uns gegangen. Dort wo er jetzt ist geht es ihm besser. Wir bedanken uns bei
    ACHAT für die Hilfe.
    Frank Schildheuer
    Tina Hanisch
    17.07.2007 13:54
    Meine größte Sorge war immer, meinen Jasko nicht nur "gehen" lassen zu müssen,
    sondern ihn irgendwo da lassen zu müssen. Sehr beruhigt war ich, als ich von Ihnen
    erfuhr! Am 2.7.2007, mit 12 Jahren, bat mich Jasko ihn gehen zu lassen. Dank Ihnen
    konnte ich ihm den würdigen Abschied geben, den er verdient hat!
    Sonja Pleichinger und Thomas Schulz
    07.06.2007 13:53
    Liebe Frau lieber Herr Barthel, am 30. Mai 2007 hat uns unsere über alles geliebte
    Golden-Retrieverhündin Lara verlassen. Leider kam ihr Tod viel zu überraschend für uns.
    Ihre liebe einfühlsame Betreuung das schöne Gespräche hat uns geholfen, diesen Tag
    mit diesem traumatischen Erlebnis besser zu überstehen. Seit Mittwich ist unsere Lara
    wieder bei uns. Danke daß es Sie gibt Sonja Pleichinger und Thomas Schulz
    Yvonne Fischer
    15.05.2007 13:52
    Letzten Monat musste ich ein Schwere entscheidung treffen, meine über alles geliebten
    Ratten mussten eingeschläfert werden weil sie Krebs in ziemlich fortgeschrittenem
    Stadium hatten. Ich wollte sie nicht einfach nur so vergraben sondern in meiner Nähe
    haben weil ich vor habe umzuziehen und den Gedanken nicht ertragen konnte, dass
    vielleicht irgendwann mal jemand meine Süßen ausbuddelt. Deshalb habe ich im Internet
    nach einem Tierbestatter gesucht und bin auf Herr und Frau Barthel gestoßen. Sie haben
    mir sehr geholfen das die Trauer und der Schmerz über den verlust erträglicher wurde und
    dadurch das ich sie wieder bei mir habe, fühl ich mich viel besser. Es ist toll das es solche
    Menschen giebt, an die man sich in solchen schweren Zeiten wenden kann. Vielen Dank
    für die Hilfe! Liebe Grüße
    Iris Rolle-Kruse und Wolfgang Kruse
    06.05.2007 13:52
    Liebe Frau Barthel, lieber Herr Barthel, es ist nun eine Weile her, dass wir uns nach über
    10 Jahren krankheitsbedingt von unserem Kater Philipp trennen mussten. Aber wir
    vermissen ihn noch immer sehr! Das wird wohl auch noch lange so bleiben! Aber schon
    am Tage nach dem Einschläfern, als wir Ihnen den Philipp zur Einäscherung überbracht
    haben, empfanden wir das Gespräch mit Ihnen als sehr angenehm und hilfreich! Wir
    hatten nicht erwartet, so nette und herzenswarme Menschen zu treffen, wie Sie es sind!
    Das hat sich bei unserem zweiten Besuch, als wir die Urne abgeholt haben, wiederholt!
    Sie haben wirklich einfühlsame Worte gefunden, die uns in dieser Zeit Trost gegeben
    haben und wirklich geholfen haben, die Entscheidung zu akzeptieren, Schicksal über das
    Leben eines geliebten Begleiters gespielt zu haben! Dafür möchten wir Ihnen ganz
    herzlich danken! Es stand für uns nie zur Debatte, ob wir uns nach dem Tode unseres
    Katers an eine Tierbestattung wenden oder nicht! Einem geliebten Haustier, das so lange
    bei einem und mit einem lebt, sollte man auch nach seinem Tode etwas zukommen
    lassen, das seinem Stellenwert in der Familie zu Lebzeiten entspricht! Wir sind wirklich
    sehr froh, dass wir über das Internet Ihre ACHAT-Tierbestattung gefunden haben! Jedem
    Tierliebhaber, der sich in einer ähnlichen traurigen Lage befindet, können wir aus voller
    Überzeugung empfehlen, sich vertrauensvoll an Sie zu wenden! Auf jeden Fall werden wir
    Sie "auf ein nettes Gespräch" besuchen, wenn wir in der Nähe von Illertissen sein werden!
    Ganz herzliche Grüsse aus Sonthofen!
    Nicole und Petra Schlai
    03.04.2007 13:51
    Am 15.03.2007 mussten wir unseren geliebten Bello nach schwerer, kurzer Krankheit
    einschläfern lassen. Es war für unsere ganze Familie sehr überraschend und auch sehr
    schnell. Leider mussten wir uns zu diesem Schritt entscheiden weil wir so unserem Hund
    viele Schmerzen erspart haben. Es fiel uns nicht leicht unseren treuen Gefährten vor uns
    einschafen zu sehen, aber wir wissen das es das richtige war. ACHAT half uns bei der
    Trauerbwältigung und auch bei der Bestattung von Bello. Wir sind sehr froh darüber das
    es eine solche Einrichtung für Tiere gibt da für uns eine "normale Entsorgung" nicht in
    Frage gekommen wäre! So kann unser geliebter Hund nun immer bei uns sein. Wir
    werden ihn sehr vermissen, schließlich war er 11 Jahre treu an unserer Seite und wir
    hatten sehr viele schöne Momente. Wir danken ACHAT recht herzlich.